Einführung eines SAP Subledger-Szenario nach IFRS 9 - dt. Landesbank
16497
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16497,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,vss_responsive_adv,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Aufsichtsrecht für Verbriefungen

Weitere Informationen

Aufsichtsrecht für Verbriefungen bei einer deutschen Privatbank

Projektinhalt:

  • Unterstützung des Monats- und Quartalsreporting für Verbriefungstransaktion im Bank- und Handelsbuch
  • Analyse der eingeliefert und berechneten Information / Risikokennzahlen auf Plausibilität
  • Analyse und Bearbeitung aufsichtsrechtlicher Anfragen für sowohl intern als auch extern seitens der Aufsichtsbehörden
    • EBA Stress Test
    • EBA Benchmark Study
    • Asset Quality Review
  • Weiterentwicklung von Reporting Tool und Aufarbeitung von fachlichen Fragestellung sowie die Erstellung einer einheitlichen Prozessdokumentation
  • Vorbereitung von Outsourcing Aktivitäten spezieller Reports

Projektergebnisse:

  • Qualitätsgesichertes regulatorisches Reporting der Risikokennzahlen für Verbriefungen der Bank sowohl für interne als auch externe Belange
  • Fachliche Dokumentation diverser aufsichtsrechtlicher Fragestellungen.
  • Ergebnisse für die Anfragen der Aufsichtsbehörden (Stress Test, Benchmarkstudy, AQR etc.)

Kundennutzen:

  • Entlastung der internen Ressourcen durch die Bearbeitung der aufsichtsrechtlichen Fragestellungen
  • Erzielte Prozessverbesserungen
  • Verbesserte Reporting Tool

Category
Meldewesen & Aufsichtsrecht