Einführung eines SAP Subledger-Szenario nach IFRS 9 - dt. Landesbank
16565
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16565,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,vss_responsive_adv,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Calypso Treasury Operating Model

Weitere Informationen

Calypso Treasury Operating Model bei einer inländischen Bank

Projektinhalt:

  • Separierung aller relevanten Bankbuchrisiken – dabei Abbildung durch interne Geschäfte/Buchstruktur in einem FO-System und dadurch Zuweisung klarer Risiko- und Ergebnisverantwortlichkeiten
  • Getrennte Steuerung von Zinsänderungs- und Refinanzierungsrisiken für Treasury ermöglichen und Separierung der Risiko-/Ergebnisbestandteile in eine Buchstruktur umzusetzen

Projektergebnisse:

  • Alle Kredite befinden sich zu Steuerungszwecken in einem (FO-)System
  • Risiko-Steuerung der Kredite in Calypso für das Treasury
  • Vervollständigung der Produktabbildung für Kredite und Darlehen inkl. Life Cycle Events in Calypso
  • Schnittstellen (Datenbelieferung) aus juristischen Vorsystemen und innerhalb GBS kann vollumfänglich genutzt werden

Kundennutzen:

  • Aufbau eines zentralen Steuerungssystems sowie konsistente Datenhaltung in Steuerung und Risikoüberwachung
  • Kredite in eine Zins- und Liquiditätskomponente zerlegt und so eine getrennte Steuerung von Zinsänderungs- und Refinanzierungsrisiken für Treasury ermöglicht
  • Erhöhung der Ergebnis- und Risikotransparenz durch klare Separierung von Risiko- und Ergebniskomponenten und klar definierte Kompetenzen und Verantwortlichkeiten von Steuerungs-, Risiko- und Ergebnisverantwortlichkeiten

Category
Handel & Kapitalmärkte