Einführung eines SAP Subledger-Szenario nach IFRS 9 - dt. Landesbank
16500
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16500,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,vss_responsive_adv,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Einführung einer SAP Refinanzierungsplattform

Weitere Informationen

Einführung einer SAP Refinanzierungsplattform bei einem deutschen Leasingunternehmen

Projektinhalt:

  • Einführung von SAP Funding Management als integrierte und individuelle Refinanzierungssoftware verschiedener Geschäftszweige für den Bereich Treasury
  • Abdeckung aller Refinanzierungsmöglichkeiten der Leasinggesellschaft in einer Software Lösung
  • Integration in die bestehende SAP und Non-SAP Landschaft mit weitgehend automatisierten Prozessen

Projektergebnisse:

  • Implementierungserfolg innerhalb von nur 9 Monaten
  • Implementierung von verschiedenen Refinanzierungsquellen, wie Forfaitierung (Einzel und Paket), Kreditaufnahme und Asset Backed Securities
  • Anbindung von mehren Schnittstellen zu verschiedenen Leasing Lösungen
  • Weitgehend automatisiertes Management der Refinazierungsverträgen sowie deren Buchung
  • Belieferung verschiedener Bereiche, unter anderem das externe Rechnungswesen (HGB und IFRS), Meldewesen (ABACUS) sowie das interne Controlling (Trigonis)

Kundennutzen:

  • Eine automatisierte Buchungslogik für alle Refinanzierungsarten
  • Leichte Integration von Software neuer Geschäftszweige (z.B. Autokredit)
  • Kaum Integrationslücken durch Anbindung von SAP und Non-SAP Softwarelösungen

Category
Handel & Kapitalmärkte